Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Jens Henrik Jensen: SØG - Dunkel liegt die See

  • 2021 erschienen, dtv Verlag
  • Taschenbuch, 521 paginierte Seiten
  • Ladenpreis 11,95 Euro

Worum geht’s?
Die junge Frau und das Meer - Nina Portlands erster Fall.
Verlassen treibt ein Küstenschiff auf hoher See. An Deck ist es ganz still. Und dieser süßliche Geruch über den Planken ...
Im Hafen von Esbjerg scheint sich ein düsterer Verdacht zu bestätigen. Ermittler finden an Bord Blutspuren und Reste von Haut und Kleidung. Einziger Überlebender ist der Seemann Vitali Romaniuk. Hat der Russe seine Kameraden kaltblütig mit einer Axt ermordet?
Aus Mangel an Beweisen wird er freigesprochen. Der Fall des »Axtschiffs« wandert zu den Akten. Nur die junge Ermittlerin Nina Portland gibt sich damit nicht zufrieden. Das Lächeln des Seemanns lässt ihr keine Ruhe. Als sie ihm viel später zufällig begegnet, setzt sie sich auf seine Spur. Und findet heraus, dass das, was damals nachts auf der MS Ursula geschah, erst der Anfang war.

Für wen?
Dieser Thriller basiert auf einer wahren Begebenheit bzgl. des Schiffes und der Toten: 1993 wurde auf der MS BÄRBEL die Leiche des Kapitäns Heinrich Telkmann vor der Insel Texel tot aufgefunden, die übrige Besatzung blieb zunächst verschollen. Dieser Mordfall konnte bis heute nicht aufgeklärt werden. Die genauen Geschehnisse kann man unter den Stichworten „MS Bärbel“ und der Jahreszahl schnell googeln. Die Geheimdienststory und alle Ermittler sind fiktiv und sehr gründlich auserzählt. Es ist der erste Fall der Polizistin Nina Portland, eine taffe und clevere Ermittlerin und alleinerziehende Mutter. Der Krimi nimmt eine Entwicklung, die man anfangs nicht vermutet, und er steuert  konsequent auf eine Aufklärung zu. Dieses Buch erschien bereits 2006 unter dem Titel „Das Axtschiff“ und wurde 2021 überarbeitet. Wer die Ermittlungsarbeit von Nina weiter verfolgen möchte: der 2. Band in dieser Reihe erscheint bereits am 17. November 2021 unter dem Titel „Søg - Schwarzer Himmel“ bei dtv.

Über den Autor
Jens Henrik Jensen wurde 1963 in Søvind, Dänemark, geboren. Er hat 25 Jahre als Journalist gearbeitet und war in verschiedenen Funktionen, u.a. als Redakteur und Ressortleiter, für die Tageszeitung Jydske Vestkysten tätig. Seit 2015 widmet er sich ganz dem Schreiben von Büchern. Sein Debütroman „Wienerringen“ erschien 1997, in den folgenden Jahren veröffentlichte er die Kazanzki-Trilogie sowie die Nina-Portland-Reihe. Im Rahmen der Recherche für seine Bücher reiste Jensen nach Murmansk, Krakau und durch den Balkan. Weitere Reisen führten ihn nach Australien und Neuseeland sowie nach Nord- und Südamerika. Die drei Bände der OXEN-Reihe, die in Dänemark von 2012 bis 2016 erschienen, stehen an der Spitze der Bestsellerlisten, wurden bereits in zehn Länder verkauft und SF Studios sicherte sich die Filmrechte. 2017 gewann Jens Henrik Jensen den Danish Crime Award. Er lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in seiner Heimatstadt.

Zurück

Per Newsletter informiert!

Sie möchten über die Aktivitäten und Angebote von „Bildung 50+“ stets auf dem Laufenden sein? Über kurzfristig ins Programm genommene Events, Sonderveranstaltungen und Online-Angebote informiert werden? Dann melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an! Einmal pro Monat kommt er per Mail zu Ihnen.

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Unsere Seite verwendet ausschließlich Technisch-Notwendige Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten und führen kein Besucher-Tracking aus.

Datenschutz Impressum
Schliessen