Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Louise Penny: Auf einem einsamen Weg

  • Kampa Verlag,
  • 16,90 EUR

Mögen Sie Kanada? Louise Penny hat mit ihrem Chef der Sûreté du Québec Armand Gamache einen wundervollen Character geschaffen, dem es sich lesend zu folgen lohnt. In seinem letzten Fall „Auf einsamen Weg“ begibt er sich zunächst in die für ihn ungewöhnliche Rolle eines Nachlassverwalters – auf Wunsch einer Verstorbenen, die er nie kennengelernt hat. Eine Putzfrau, die sich als Baronin entpuppt und ein Erbe über 5 Millionen Dollar hinterlässt – allerdings nur in der Phantasie. Und dann überschlagen sich die Ereignisse um das Geheimnis zweier Familien, deren Zwist seit Generationen währt. Parallel dazu droht eine neue Droge in Montréal in Umlauf zu geraten, ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Während draußen der Schnee fällt und fällt.

Wieso dieses Buch?
Armand Gamache ist ein kultivierter, dabei liebenswerter Mann. Immer mal wieder werden kleine Zitate in die Geschichte gestreut, von denen man sich einige unbedingt merken möchte. Inzwischen lebt er in „Three Pines“, einem kleinen Dorf, in welchem er bei seinem ersten Fall ermittelt hat. Dieser Ort ist die zweite „Hauptfigur“ der Buchreihe, mit seinen skurrilen, liebenswerten und merkwürdigen Bewohnern, die man schnell persönlich zu kennen glaubt. Gamache ermittelt leise, er ist ein guter Beobachter und Zuhörer, assistiert von einem Team, welches in seiner Zusammensetzung kaum unterschiedlicher sein könnte.

Leseprobe gefällig?
Leise murmelnd war er in dem kleinen Saal der National Archives auf und ab gegangen. Hatte die Worte und Wendungen, die ihm einfielen, wiederholt. Versucht, ein, zwei brauchbare Sätze zusammenzubasteln. Beim Gehen und Murmeln wurde der Geruch nach frischem Gebäck immer stärker. Stieg mit den Worten an die Oberfläche. Mit den Bildern. Immer deutlicher konnte er die Madeleines riechen, die seine Großmutter jeden Freitag gebacken hatte. Eine hatte sie ihm immer frisch aus dem Ofen gegeben, aber erst nachdem sie einen Löffel Lebertran darübergeträufelt hatte. Der Bissen, den Armand dann nahm, schmeckte zugleich köstlich und widerlich. Tröstend und übelkeiterregend, so, als würde man gleichzeitig umarmt und weggestoßen werden. „Ich ermittle in einem Mordfall, und Teil davon ist ein Testament“, sagte Gamache in das Telefon. Wenigstens glaubte er, dass er das sagte. „Ich möchte in Erfahrung bringen, wie ein Nachlass geregelt wurde. Es ist ein alter Fall.“

Für wen?
Leserinnen und Leser, die gerne etwas mehr über Montréal, seine Umgebung, deren Bewohner und ihre Gebräuche wissen wollen, ohne den roten Faden des Falls zu verlieren. Nicht blutrünstig, aber feinfühlig. Kaufen, lesen und irritiert sein, wenn beim Blick aus dem Fenster der Schnee fehlt.

Spannend?
Ja, bis zum Schluss. Wundern Sie sich nicht, wenn ihr Heißgetränk immer wieder kalt wird.

Und die Autorin? LOUISE PENNY, 1958 in Toronto geboren, hat erst spät mit dem Schreiben begonnen, nachdem sie achtzehn Jahre lang als Rundfunkjournalistin und Moderatorin in ganz Kanada gearbeitet hat. Ihr erster Roman wurde weltweit als Entdeckung des Jahres gefeiert, und auch die folgenden Gamache-Krimis wurden vielfach ausgezeichnet und eroberten die Bestsellerlisten. Louise Penny lebt in Sutton bei Québec, einem kleinen Städtchen, das Three Pines zum Verwechseln ähnelt.

 

Zurück

Per Newsletter informiert!

Sie möchten über die Aktivitäten und Angebote von „AWO Aktiv“ stets auf dem Laufenden sein? Über kurzfristig ins Programm genommene Events, Sonderveranstaltungen und Online-Angebote informiert werden? Dann melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an! Einmal pro Monat kommt er per Mail zu Ihnen.

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Unsere Seite verwendet ausschließlich Technisch-Notwendige Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten und führen kein Besucher-Tracking aus.

Datenschutz Impressum
Schliessen